Samstag, 3. September 2011

Ich und verlegen? .... Seltenes Ereignis!

Mal wieder eine kleine Kurzgeschichte aus dem Leben ....

Samstag 3:30 Uhr in der Früh ... ich habe ein kaltes Bier aufgemacht und sitze seit ein paar Minuten vor meinem Laptop.

Ich war clubben ... nach einem Jahr Abstinenz vom Nachtleben liess ich mich überreden mal wieder einen guten Club zu besuchen. Ein guter Freund, gebildet doch eher von der wirklich guten und netten weicheren Sorte Mann, seine Freundin, ein weiterer Freund und Ihre Freundin. Ein amüsantes Gespann muss ich gestehen, wenngleich ich mich etwas schämte für die zweite Frau im Bunde, die schlicht einen Hintern wie ein Brauereigaul hatte, eine 9,99€ Discounterfrisur, zu Hohe Schuhe in welcher Sie nicht laufen konnte und noch dazu einen schwarzen Mini der ihren monströsen Hintern einfach verdammt beschissen betonte. Die Freundin meines Kumpels war wie gewohnt sexy und lasziv. Top Figürchen mit einem frechen Lachen wie immer.

Wir standen auf der Gästeliste und ab gings also in den an diesem Abend wohl angesagtesten Club der Stadt. Bis dahin noch alles ganz toll, doch sollte ich erwähnen, dass besagte Freundin meines Kumpels eine Ex-Angestellte von mir war, mit welcher ich auch zu jener Zeit eine spassig freche und dreckige Art zu kommunizieren hatte, auch vor Ihrem Freund, meinem Kumpel. Spass eben, den wir gerne etwas auf die Spitze trieben, aber eben nur verbal, das sollte sich heute Abend ändern!

Die Mädels hatten auf der Fahrt schon mit Wein vorgeglüht. Im Club ging es dann feuchtfröhlich weiter und man merkte durchaus dass unsere Weiblichkeiten schon gut einem im Tee hatten. Wir platzierten uns in Bar Nähe da ich die Barkeeper kannte, wir waren jedoch umringt von einigen fremden Frauen.

Wer mich kennt, weiss dass ich ein Mensch bin der kaum verlegen wird oder gar aus Scham nicht weiter weiss. Man kann es an zwei Händen abzählen, wie oft mir eine solche Situation im Leben unterkam. Doch was passierte, sollte meine Statistik stark verändern. Es kam also dass besagte Freundin, deren Freund neben mir stand, zwangsweise mit mir tanzen wollte. Ich tanze nicht unter 2 Promille ;) ... weiss Sie auch, was sie noch mehr anspornte mich dazu zu zwingen. Sie zwang mich .... mit Gewalt. Presste Ihren Körper der verdammt nochmal nicht zu verachten ist, an meinen. Bewegte sich wie eine professionelle Stripperin auf und ab und Griff mir vor den Augen meines Kumpels und Ihres Freundes überall hin! Presste Körper an Körper, ich spürte Ihre Brüste auf meiner Brust, fest .... sehr fest .... sie drehte sich lasziv um und rieb ihren Po an meinem Schritt ... feste ... sehr feste .... sehr lange und sehr feste ... klar mit der Absicht mich und Fritzilein zu spüren und am besten noch zu testen ob da was passiert im Männerschritt.

Es war so heftig, dass um uns alle starrten und der Barkeeper spasisg an mir vorbeilief und mir ins Ohr flüsterte während sie sich an mir räkelte "Ey scheisse .. aber nicht mitten im Club vögeln gell!" ....

ich war überfordert! Hoffnungslos überfordert! .... ich versuchte diese Situation mit eindringlichem Bitten an sie abzubrechen. versuchte mich von ihr zu entfernen ... sie griff nach ... presste wieder Körper an Körper ... jedesmal wenn ich in ihr Ohr flüsterte "hör auf jetzt ... mensch hör auf dein Freund steht neben uns und das geht nicht" .... nutzte sie die Chance meiner Nähe an ihrem Kopf und fing an mich in den Hals zu beissen ...in mein Ohrläppchen zu beissen ... und wieder herunterzugleiten wie eine Stripperin um dann abermals fest an meinem Körper hoch zu gleiten im Takt der Musik und ihre Brüste von meinem Schritt aufwärts bis zu meiner Brust reibend zu spüren.

Ich zog ihren Freund her .... "Ey nimm deine Frau verdammt ... das geht nicht!" ... er grinste ... verlegen ... eher so als wolle er es sich nicht anmerken lassen dass es ihn ankotzt und den gelassenen markieren. Ich wieder zu ihr "Hey hör auf jetzt verdammt ahhhhhhhh" .... Keine Chance! ... die Frauen um uns waren ausser sich. Sie betrachteten alle dieses Szenario und verstanden es nicht. Minuten vorher küsste sie ihren Freund, jetzt reibt sie ihren Körper an mir und beisst und leckt mich ab .... Fuck was geht!? ..... Das ganze ging locker 15 Minuten so und mutete wirklich wie ein Softporno an.

Gott sei es gedankt, dass ich bei all dieser Geilmacherei echt keinen hochbekommen habe ... das wäre abgefuckt peinlich gewesen. Mein Anstand und mein wirrer Schädel waren so damit beschäftigt wie ich diese Situation jetzt retten könnte, dass sie zwar etwas spürte wenn sie an meinem Schritt rieb, aber es zum Glück der Originalzustand war ;).

Nach ein paar Minuten und sehr barschen Kommentaren von mir, liess sie ab von mir .... damn .... zum Glück oder verdammt? .... sie wechselte zu ihrem Freund ... hatte mich noch mit einer Hand leicht an sich und fing an ihn zu küssen ... ich war erleichtert! Die Menschen um uns waren dafür um so perplexer .... Man sah wie sie tushelten und rätselten was das nun war und wie es weiter geht.

Ich war verlegen ... Verdammt ich war wirklich verlegen .... auf der einen Seite bedanke ich mich dafür, auf der anderen war das ein No-Go wie es im Buche steht ... ich mag sie menschlich, aber als Frau in solch einer Situation ... unmöglich! ... Vollkommen daneben!

Zum Glück bleiben wir nicht mehr lange und bis auf ein paar Bisse und Ohrenschlotzer auf dem Weg zum Auto, blieb ich verschont .... aber es stimmt mich nachdenklich .... denn jenes war für mich eine der offensten Situationen wie heute die Welt tickt. Frau darf sich alles erlauben ... Mann muss ertragen .... ich stelle mir nun die Frage was passiert wäre wenn ich auf all das eingegangen wäre ... wenn es mich erregt hätte ... sie dies gespürt hätte und ich angefangen hätte sie zu berühren ..... Jesus Maria .... ich möchte nicht daran denken!

Vor ein paar Jahren, hätte ein Mann so die beste Freundin seiner Partnerin in der Öffentlichkeit vor Ihren Augen berührt, liebkost und angemacht ... wäre die Frau davongerannt und die Beziehung wäre beendet ... Heute ist alles umgekehrt, und noch schlimmer, die Männer verfechten dann noch das Muster keine Emotionen zu zeigen. das wäre ja unmännlich ... perverse Welt! Verkehrte Welt! Ich bin wohl doch zu Old-School!

So ging es nachhause .... nun sitze ich hier und resümiere ... Schreibe diesen Blog und werde verwirrt schlafen gehen .... Mein leben ist schon schwer stelle ich fest ;) ....

Kommentare:

  1. du schatzilein kann es sein das du einfach nur etwas überfordert warst? ich ahbe mir das jetzt 2 mal durchgelesen, ich habs analysiert und gedeutet und ein psychologisches profil erstellt ( scherz) ..fakt ist der abend ist gut gelaufen, bis auf die situation in der du zwar richtig gehandelt hast aber im nachhinein mit deinem gewissen und deiner standfestigkeit zu kämpfen hattest, du bis verlegen geworden. hey großer ..du bist auch nur ein mensch, und selbst wenn man es nicht erwartet so kann es sein das man hier und da neue seiten an sich selbst entdeckt, mach dir keinen kopf genieß es :) lg raku

    AntwortenLöschen
  2. ihr wart nur im falschen Club, wärt ihr stattdessen in einen Swingerclub gegangen, wäre das der Anfang eines heissen Abends gewesen und die anderen Damen um euch hätten möglicherweise sogar mitgemacht ;)
    aber vielleicht ist deine Freundin auch nur nicht so spießig und verkrampft wie du (der du angeblich so locker und schamlos bist) und wollte dir eindeutig signalisieren, dass sie Bock auf einen Dreier hat (und wie dein Freund reagiert hat, war er wohl eingeweiht) *lol*

    AntwortenLöschen

... dir passt was nicht oder du findest mich genial? dann schreib was ;)